Kein Glück im dritten Satz? Oder doch!!! Wichtige Punkte gegen den Abstieg

Da bislang noch nicht klar ist, ob aus der Landesliga mehr als eine Mannschaft absteigen muss, hatten wir heute als Tabellenvorletzter (7.) den 6. zu einem wichtigen Spiel zu Gast. Schon die Doppel fingen gut an, denn Kim und Martin im ersten Herrendoppel wie auch Nicole und Barbara im Damendoppel konnten ihre Spiele klar in zwei Sätzen für sich entscheiden. Lediglich Holger und Dirk fehlte im Entscheidungssatz etwas Glück und so mussten sie ihrem Gegner nach drei Sätzen gratulieren. Anschließend konnten Kim und Barbara ihre Spiele in zwei Sätzen für sich entscheiden. 4-1 für uns, nur ein Sieg fehlt noch. Doch das Dreisatzdrama nahm seinen Lauf. Martin musste nach drei Sätzen jeweils in Verlängerung seinem Gegner gratulieren. Peter konnte seinen Gegner zwar mit Standbadminton in den dritten Satz zwingen, blieb dort allerdings ebenfalls sieglos. So stand es vor dem Mixed 4-3 für uns. Vier Spielen in zwei Sätzen gewonnen und drei in drei verloren. Wie sollte es auch anders kommen: Auch das Mixed ging in den Entscheidungsdurchgang….  Doch Nicole und Peter brachen  den Bann und gewannen. Letztendlich wohl ein verdienter Sieg, der mit dem Sprung auf den 6. Platz belohnt wurde.

Vielen Dank nochmals an die zahlreichen Zuschauer für die tatkräftige Unterstützung. Es ist einfach klasse am Supersamstag im „Full House“ in Wemmetsweiler spielen zu können.

Geschrieben von Dirk Hellbrück