1.BC Saarbrücken/Bischmisheim 5  :  TV Wemmetsweiler 1   0:8

1. Mannschaft mit Logo niedrige Qualität

Am Tag der Deutschen Einheit 2020 spielte der TVW1, erstmals an diesem Feiertag, ein Auswärtsspiel. Gegner war an diesem Tag der 1.BC Saarbrücken/Bischmisheim 5, der alles andere als gerüstet war, dieses Spiel unter erschwerten Corona-Bedingungen spielen zu können, denn kaum ein Stammspieler stand auf dem Spielberichtsblock, noch war die Mannschaft vollzählig.

Los ging es mit dem ersten Herrendoppel von Kai Behles mit Kim Thiel und dem Damendoppel von Sarah Morgenstern mit Sandra Mann. Sowohl die Herren, als auch die Damen hatten wenig Mühe ihr Spiele zu gewinnen. Lediglich der erste Satz bei den Damen war vom Ergebnis her knapp, aber auch hier war der Spielausgang nie gefährdet. So gewannen die Herren mit 10:21 und 8:21 und die Damen mit 19:21 und 10:21.

Weiter ging es mit dem zweiten Herreneinzel von Sascha Seibüchler und dem dritten Herreneinzel von Kai Decker. Hier konnten aber die Spielverläufe unterschiedlicher nicht sein. Denn während Sascha sein Spiel von Anfang bis Ende offen gestalten wollte, wollte Kai sein Spiel schnell durchziehen. So gewann Sascha sein Spiel vom Ergebnis her knapp in zwei Sätzen mit 23:25 und 18:21 und Kai gewann sein Spiel deutlich in zwei Sätzen mit 13:21 und 7:21.

Die letzten Spiele des Abends waren somit nur noch das erste Herreneinzel von Kim Thiel und das Dameneinzel von Sarah Morgenstern, da die restlichen Spiele (Mixed, zweites Herrendoppel) kampflos, aufgrund fehlender Spieler auf Seiten des BCB, an den TVW gingen.

Auch bei den beiden, letzten Spielen konnten die Verläufe nicht unterschiedlicher sein, denn während Kim mit seinem Gegner Katz und Maus spielte, indem er die Bälle, quasi nach Ansage, in alle Ecken des Feldes verteilte und sein Gegner nur nachrennen konnte, hatte Sarah in ihrem Einzel den Start ins Spiel nicht ganz so einfach gefunden. Kim gewann sein Spiel klar in zwei Sätzen mit 14:21 und 9:21. Sarah fing nach verlorenem, ersten Satz mit 21:17 neu an, zeigte all ihre Klasse und gewann den zweiten Satz mit 16:21 und den Entscheidungssatz deutlich mit 8:21.

Mit diesem 0:8 fuhr man in dieser noch jungen Saarlandligasaison den ersten Sieg ein, nach zwei Unentschieden in den ersten beiden Spielen gegen den 1.BC Saarbrücken/Bischmisheim 4 und dem PSV Saarbrücken.