Punkt beim Tabellenletzten liegen lassen

Mit der Sicherheit eines deutlichen Hinrundensieges fuhr man zum Tabellenletzten nach Schaffhausen. Da man aber wusste, dass der Gegner gerade im Damenbereich zu dem Besten der Liga gehört, war man sich bewusst, dass es heute die Herren richten sollten. Doch nachdem Kim und Martin ihr Doppel klar gewinnen konnten, mussten sich Frank und Dirk nach klar gewonnenem erstem Satz doch noch ihren Gegnern geschlagen geben. Da auch das Damendoppel und das Mixed abgegeben wurden stand es 1-3 und man durfte sich in den Einzelspielen keinen Ausrutsche mehr erlauben. Martin brauchte nach Anlaufschwierigkeiten zwar drei Sätze, doch letztendlich konnte er wie auch Kim und Frank klar gewinnen. So stand es 4-3 für uns. Leider konnte Barbara nach verlorenem erstem und gewonnenem zweitem Satz ihr Spiel nicht durchziehen und musste am Ende der Gegnerin gratulieren. So stand es am Ende 4-4 doch man konnte die Gegner zumindest in der dritten Halbzeit auf Distanz halten.

Geschrieben von Dirk Hellbrück