ASC Dudweiler JS 1 – TV Wemmetsweiler JS 1 2 : 4

Unsere erste Jugendmannschaft ist beim ASC Dudweiler erfolgreich in die neue Saison gestartet. Gleich im ersten Spiel mussten wir auf Lena Pulcher, unsere 2. Stammspielerin, verzichten, da sie an diesem Tag ihren 18. Geburtstag hatte. Marie Hellbrück aus der 2. Jugendmannschaft sprang gerne ein. Sie spielte im ersten Doppel mit Nico König. Sie ließen ihren beiden Gegnerinnen keine Chance und gewannen deutlich mit 21:11 und 21:11. Ähnlich deutlich sah es im 2. Doppel mit Sabrina Henz und Moritz Staab aus – nur leider nicht für uns. Beide kamen nicht gut ins Spiel rein und fanden ihre Linie nicht, sodass es nach den Doppeln 1:1 stand. Nico hatte es im Einzel mit einem sehr laufstarken Gegner zu tun, der in der eigenen, sehr flachen Halle besser zurecht kam als Nico. Er hatte in 2 Sätzen das Nachsehen. Richtig gut hingegen lief es bei Marie. Obwohl ihr Gegner gut zwei Köpfe größer war, zeigte sie ihm, wie man Badminton spielt. Mit einem deutlichen 21:13 und 21:6 holte Marie den zweiten Punkt für Wemmetsweiler. Nun lag es an Sabrina und Moritz. Moritz hätte eigentlich keine Mühe haben dürfen, aber die letzten sehr trainingsarmen Monate machten sich im Einzel bemerkbar. Er tat sich schwer und musste drei Sätze spielen. Im dritten Satz konnte er beim Stand von 19:19 die beiden notwendigen Pünktchen machen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Nun fehlte noch Sabrinas Nervenkrimi. Nach einem guten 1. Satz, den sie mit 21:18 souverän gewonnen hatte, startete sie stark in den zweiten. Alles sah nach einem einfachen Sieg aus, aber Sabrinas Gegnerin rappelte sich auf und konnte einige Matchbälle abwehren. Ab dem 20:20 ging es hin und her. Am Ende verlor Sabrina den Satz mit 30:29 – und mit dem Satz die Nerven. „Leicht gereizt“ startete sie im dritten Satz und konnte wie im ersten souverän durchspielen, sodass sie am Ende verdient mit 21:17 gewann. Mit diesem 4:2-Auswärtssieg legten wir einen guten Start in die neue Saison hin. So könnte es weitergehen… Das nächste Spiel ist am 9. November in Wemmetsweiler.

TV Wemmetsweiler JS 2 – Siersburg JS 1 3 : 3

Unsere zweite Jugendmannschaft hatte es in ihrem ersten Spiel mit dem Favoriten der Jugendklasse 3 zu tun. Marie Hellbrück und Lilli Toudji starteten im ersten Doppel, Lisa Hellbrück und Torben Seibüchler im zweiten. Beide Doppel spielten richtig gut zusammen und konnten ihr Spiel jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Bei den Einzeln wurde es spannender. Marie zeigte ein gutes Spiel, das sie sehr knapp mit 21-19 und 23:21 verlor. Das entscheidende Quäntchen Glück war nicht auf ihrer Seite. Lilli und Annkristin Herrmann spielten ihre Einzel fast synchron. Beide verloren den ersten Satz deutlich, rappelten sich im zweiten wieder auf und gewannen ihn schließlich. So ging es bei beiden in den dritten Satz. Dieser war in beiden Einzeln sehr knapp, am Schluss jedoch für Siersburg zu verbuchen. Einzig Torben hatte im Einzel keine Mühe und gewann sehr deutlich mit 21-6 und 21-8. Somit hieß es am Ende 3:3 Unentschieden, obwohl wir mehr Sätze gewonnen und Punkte erspielt hatten als der Gegner. So ist das manchmal. Das nächste Spiel findet am 27. September in Völklingen statt.

20190904 182051