A-Klasse

3Mannschaft mit Logo

Von links: Sara Uhlmann, Guido Hinsberger, Michael Klein, Carolin Ackermann, Dirk Hellbrück und Sven Uhlmann

 

Mannschaftsführer / Ansprechpartner:

Dirk Hellbrück

Mail: dDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!mail.com

 

SGOstSaar1 TVW3 Rück

SG Ost Saar 1 – TV Wemmetsweiler 3                  1:7

Zum ersten Rückrundenspiel musste die „Dritt“ am Samstag, 20. Jan. nach St. Ingbert in die Rischbachhalle reisen. Das Endergebnis von 7:1 für den TVW täuscht über das eigentliche Geschehen hinweg. Gegen die Spielgemeinschaft aus St. Ingbert und Kleinblittersdorf war eine harte Nuss zu knacken…

Da erneut Sara Stephan verhindert war, gingen Carolin Wolter und Nathalie Schonard im Damendoppel an den Start. Nach anfänglich starker Leistung mussten sie leider im zweiten Satz stark Federn lassen und mit 25:23 und 21:7 ging die SG somit in Führung. Im 1. Herrendoppel zeigten Frank Loch und Michael Klein taktisch ein sehr gute Leistung und glichen mit 21:11 und 21:14 aus. Zwischenzeitlich ging Peter Thiel im vorgezogenen 3. Herreneinzel auf Punktejagd und brachte mit 15:21, 21:14 und 21:18 die „Dritt“ in Führung.

Im 1. Herreneinzel stand Michael dem aktuellen Saarlandmeister O50 gegenüber. Beide schenkten sich

TVW3 BSGÜberBous1 Pokal

TV Wemmetsweiler 3 – BSG Bous / Überherrn 1            2:6

Die erhoffte Überraschung blieb am 24. Nov. aus. Gegen den Saarlandligisten war letzten Endes kein Weiterkommen im Achtelfinale des Saarlandpokals möglich. Christian Mettel und Michael Klein im 1. Herrendoppel (23:21 und 21:16) sowie Dorian Schmelka und Peter Thiel im 2. Herrendoppel (21:19, 18:21 und 22:20) sorgten in spannenden Spielen zwar für eine 2:0-Führung, damit war aber auch das Pulver an diesem Tage schon verschossen. Nicole Hellbrück und Sara Stephan hatten mit 9:21 und 12:21 im Damendoppel kaum Siegeschancen. Lediglich Michael im 1. Herreneinzel (21:18, 19:21 und 17:21), Dorian im 2. Herreneinzel (11:21 und 19:21) und Peter Thiel im 3. Herreneinzel (17:21 und 20:22) konnten einigermaßen gegen die zwei Ligen höher spielenden „Bous-Überherrner“ mithalten. Das Dameneinzel von Sara ging mit 8:21 und 6:21 deutlich an die Gegnerin. Ebenso hatten Christian und Nicole im gemischten Doppel das Nachsehen. Nach 12:21 und 13:21

TVW3 TVWies1 HIN

TV Wemmetsweiler 3 - TV Wiesbach 1                6:2

Durch einen 6:2-Heimsieg gegen den ärgsten Verfolger sicherte sich die „Dritt“ am 11. Nov., dem vorletzten Spieltag der Hinrunde, die vorzeitige Herbstmeisterschaft in der Landesliga.

Frank Loch ging wie gewohnt mit Michael Klein im 1. Herrendoppel an den Start. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen das bis dato ebenfalls ungeschlagene 1. Herrendoppel des TV Wiesbach, stand am Ende ein deutlicher Sieg mit 21:10 und 21:14 zu Buche. Nicole Hellbrück und Sara Stephan zeigten im Damendoppel ein spannendes sowie kampfbetontes 3-Satz-Match. Mit 18:21, 21:16 und 21:18 verließen sie als strahlende Sieger das Feld. Weniger Probleme hatten Peter Thiel und Dorian Schmelka im 2. Herrendoppel. Sie erspielten mit 21:10 und 21:15 den dritten Spielpunkt.

Im 1. Herreneinzel ging Marcel Steffgen für den gesundheitlich angeschlagenen Michael ins Rennen. Unser Nachwuchsspieler zeigte eine ansprechende Leistung und rang seinem Gegenüber sogar einen Satz ab. Mit 12:21, 21:16 und 7:21 ging

TVW3 BCB6 HIN

TV Wemmetsweiler 3 – BC Bischmisheim 6     6:2

Parallel zur 1. Mannschaft (gegen BC Bischmisheim 4) traf die „Dritt“ am Samstag, 21. Okt. auf die sechste Garnitur des BCB. Im 1. Herrendoppel spielten abermals Frank Loch und Michael Klein. Mit 21:12 und 21:12 hatten sie weniger Probleme als Dorian Schmelka und Peter Thiel im 2. Herren­doppel, die mit 21:15, 15:21 und 21:12 über die volle Distanz gehen mussten. Durch den Ausfall von Sara Stephan erfolgte im Damenbereich eine Umstellung. Im Damendoppel konnten Carolin Wolter und Julia Michaelis Landesligaerfahrung sammeln. Lange Zeit war deren Spiel ausgeglichen, ging aber leider nach drei Sätzen mit 21:18, 18:21 und 9:21 an die Gäste.

Die Herreneinzel 1 und 2 konnten recht klar von Michael (21:9 und 21:7) bzw. Dorian (21:15 und 21:10) gewonnen werden. Im 3. Herreneinzel erhöhte Peter mit 17:21, 21:11 und 21:19 auf 5:1 und machte den dritten Sieg im dritten Heimspiel perfekt.

VTN1 TVW3 HIN

VTN Badminton 1 – TV Wemmetsweiler 3      2:6

Am 23. Sept. war die „Dritt“ zu Gast in Zweibrücken. Gestartet wurde erneut mit dem 1. Herren­doppel und dem Damendoppel. Frank Loch und Michael Klein konnten ihre ganze Erfahrung gegen die wesentlich jüngeren Gegenüber in einem knappen Zwei-Satz-Sieg mit 21:15 und 22:20 ausspielen. Sara Stephan und Nicole Hellbrück hingegen mussten mit 16:21 und 14:21 ihren Spielpunkt abgeben. Christian Mettel und Dorian Schmelka hatten ihre jungen Kontrahenten deutlich im Griff und sorgten mit 21:7 und 21:9 für eine zwischenzeitliche Führung von 2:1.

Zu Beginn des 1. Satzes kam Michael im 1. Herreneinzel mit der Spielweise seines Gegners überhaupt nicht zurecht. Bei 13:17 verwendete sich jedoch das Blatt und mit 21:17 und 21:14 konnte die Führung auf 3:1 ausgebaut werden. Sara musste trotz großem Engagement eine recht deutliche Niederlage einstecken. Mit 13:21 und 6:21 blieb somit ein weiterer Spielpunkt bei der VTN.

Christian hatte wohl im 2. Herreneinzel

SGHeiligenwaldVK TVW3 HIN

SG Heiligenwald / Völklingen 3 – TV Wemmetsweiler 3      1:7

Der Grundstein für den ersten Auswärtssieg am 16. Sept. wurde im Gewinn aller drei Doppel gelegt. Den Start in der Sachsenkreuzhalle machten Frank Loch und Michael Klein. Sie gewannen in zwei Sätzen mit 21:9 und 21:16 das 1. Herrendoppel. Das Damendoppel mit Nicole Hellbrück und Sara Stephan folgte mit 21:11 und 21:19 ebenfalls in einem Zwei-Satz-Sieg. Im anschließenden 2. Herrendoppel erhöhten Peter Thiel und Christian Mettel mit 21:19 und 21:12 auf den Zwischenstand von 3:0.

Im 1. Herreneinzel ließ Michael mit 21:7 und 21:4 nichts anbrennen. Christian im 2. Einzel sowie Peter im 3. Einzel gingen über die volle Distanz. Mit 21:18, 18:21 und 21:16 bzw. mit 21:13, 10:21 und 21:16 machten sie den Sieg jedoch perfekt.

Somit hatten das Dameneinzel und das Mixed „nur noch“ statistischen Wert. Sara zog gegen eine talentierte Nachwuchsspielerin mit 13:21 und 16:21 leider den Kürzeren. Frank und Nicole hingegen

TVW3 SGOSTSAAR1 HIN TVW

TV Wemmetsweiler 3 – SG Ost Saar 1       5:3

Mit einem vorgezogenen Heimspiel startete die „Dritt“ am Montag, 4. Sept. in die Landesliga-Saison 2017/18. In kompletter Besetzung traf man auf die leicht ersatzgeschwächte Truppe der SG Ost Saar 1. Letztendlich stand nach 5:3 Spielen ein knapper, mit 12:6 Sätzen hingegen, ein recht deutlicher Sieg zu Buche.
Im 1. Herrendoppel zeigten Frank Loch und Michael Klein eine durchwegs sehr solide Leistung und gewannen ungefährdet mit 21:7 und 21:9. Das 2. Herrendoppel mit Peter Thiel und „TVW-Neuling“ Dorian Schmelka kam gegen Ende etwas in Straucheln, siegte aber ebenfalls in zwei Sätzen mit 21:11 und 22:20. Das Damendoppel mit Nicole Hellbrück und Sara Stephan musste über die volle Distanz. Nach zwei spannenden Sätzen ließ die Konzentration bei beiden im dritten Satz nach und das Spiel ging mit 21:18, 19:21 und 10:21 an die Gäste. Mannschaftsführer Christian Mettel trat – für ihn eigentlich ungewohnt

In der ersten Runde um den Saarlandpokal war die dritte Mannschaft des TV Wemmetsweiler zu Gast beim TV Heiligenwald 1. 

Im ersten Herrendoppel sicherten Frank Loch und Sebastian Wainer mit einem klaren 6:21/6:21 Sieg den ersten Punkt für Wemmetsweiler.  Spannender wurde es dagegen schon im zweiten Herrendoppel. Hier fanden Martin Heptner und Holger Bassalik zunächst nicht richtig ins Spiel und verloren folgerichtig den ersten Satz mit 21:10 Punkten. Im zweiten Satz konnten die beiden das Spiel jedoch drehen und spielten von nun an souveräner auf. So konnte man schlussendlich im Entscheidungssatz den zweiten Punkt für den TVW einfahren. 

Für den dritten Punkt sorgten nahezu zeitgleich das Damendoppel. Hier spielten Nicole Hellbrück und Sara Stephan gewohnt routiniert und siegten mit 17:21 und 12:21. 

Danach ging es an die Einzelspiele. Alle Herreneinzel mussten in spannenden und nervenaufreibenden Spielen in den Entscheidungssatz. Leider konnte hier nur Martin das Spiel für sich entscheiden.

Damit stand

Die Dritte des TV Wemmetsweiler hatte die Mannschaft vom VTN Badminton 1 zu Gast in der heimischen Halle. 

Man wusste, dass man mit dem VTN 1  eine machbare Aufgabe vor sich hatte und wollte auch kein unnötiges Risiko eingehen. So trat man in Vollbesetzung an.
Peter Thiel und Frank Loch spielten im ersten Doppel und holten souverän den ersten Punkt für den TVW. Im zweiten Doppel Taten sich Sebastian Wainer und Holger Bassalik schon etwas schwerer und mussten nach hart umkämpften drei Sätzen einen Punkt abgeben.
Und auch das Damendoppel sollte kein Selbstläufer werden. Nicole Hellbrück und Sara Stephan benötigten ebenfalls drei Sätze, um aber schlussendlich mit 21:16-21:23-21-9 den Punkt einzufahren. 
Die Herreneinzeln verliefen wiederum erwartungsgemäß. Sebastian Wainer, Peter Thiel und Martin Heptner spielten unter dem Beifall der zahlreich angereisten Gäste und Fans souverän ihre Stärken aus und bezwangen ihre Gegner teilweise deutlich und machten den Sieg für den TV