TV Wemmetsweiler 4 – BV Schaffhausen 2     6:2

Pokal TVW4 Viertelfinale 1Im Viertelfinale des Kreisklassenpokals trat die „Viert“ des TV Wemmetsweiler gegen den BV Schaffhausen an: das erste Heimspiel im Pokal seit langem. Wir schickten unsere eingespielten Doppelkonstellationen ins Rennen: Dirk Hellbrück und Sven Uhlmann im ersten Herrendoppel, Holger Bassalik und Guido Hinsberger im zweiten Herrendoppel und Carolin Ackermann und Carolin Wolter im Damendoppel. Unsere Männer tüteten die ersten beiden Punkte souverän in zwei Sätzen ein. Ein wenig spannender machten es unsere Mädels: nachdem sie den ersten Satz mit 21:14 ohne Probleme gewannen, spielten sie im zweiten Satz deutlich mehr Fehler, aber nach einem 20:20 Zwischenstand sammelten sich die Caros wieder und konnten den Satz mit 23:21 schließlich gewinnen. Mit komfortabler 3:0 Führung wurden die Einzel ausgetragen. Sven hatte im ersten Einzel leichtes Spiel und dominierte mit 21:3 und 21:10. Auch Guido hatte im zweiten Einzel keinerlei Probleme und sicherte den 5. Punkt mit 21:7 und 21:14. Im Anschluss spielte Carolin W. das Dameneinzel, Holger das dritte Herreneinzel und Dirk und Carolin A. das Mixed. Da die Spiele nur noch reine Formsache waren und die Kondition auch noch für den nächsten Tag reichen musste, „schenkte“ Caro das Einzel mit 15:21 und 10:21. Holger traf auf einem alten, guten Bekannten und beide lieferten sich das längste und am meisten umkämpfte Spiel des Abends. Während Holger den ersten Satz deutlich mit 21:12 für sich entscheiden konnte, fehlte im zweiten Satz die Spielgenauigkeit und er musste diesen zu 17 abgeben. Im dritten Satz lag Holger dann immer 2-3 Punkte zurück, die er letztendlich nicht mehr aufholen konnte. Das Mixed gewannen Caro und Dirk souverän mit 21:8 und 21:14.

Der TVW4 steht nach diesem 6:2 Sieg somit zum zweiten Mal infolge unter den letzten Vier im Kreisklassenpokal!