TV Wemmetsweiler 4 – SG Dudweiler/ Altenkessel 1    6:2

TVW4 SG Dudweiler AltenkesselZum ersten Rückrundenspiel war die SG aus Dudweiler/Altenkessel am 20.01.2019 in der Sporthalle am Bahmert zu Gast. Bei frostigen 18°C Hallentemperatur wurden zeitgleich die beiden Herrendoppel und das Damendoppel ausgetragen. Sven Uhlmann und Dirk Hellbrück schlugen im ersten Herrendoppel auf; Holger Bassalik und Guido Hinsberger im zweiten und Carolin Ackermann und Carolin Wolter im Damendoppel. Um es vorweg zu nehmen, waren alle drei Spiele ziemlich knapp. Sven und Dirk gewannen den ersten Satz recht souverän mit 21:12, konnten dann aber im zweiten Satz nicht mehr voll anknüpfen und unterlagen mit 19:21. Den entscheidenden dritten Satz konnten unsere Männer dann mit 21:16 für sich entscheiden. Guido und Holger bewiesen in ihrem Doppel mal wieder Nervenstärke. Den ersten Satz gewannen beide mit 21:17 und den zweiten dann noch knapper mit 21:19. Unsere Mädels machten es ebenfalls spannend: im ersten Satz lagen die Caros jeweils zwei Punkte vorne, was letztendlich mit einem 21:18 Sieg belohnt wurde. Im zweiten Satz lief es umgekehrt: sie lagen meistens 3 Punkte zurück, gaben jedoch nicht auf. Mit Einsatz und einem hohen Maß an Konzentration konnten sie den Satz noch drehen und mit 22:20 den dritten Punkt für den TVW sichern. Im Anschluss wurden die Einzel ausgetragen. Sven lieferte sich mit seinem Gegner im ersten Einzel ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches er letztendlich mit 23:21 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz zeigte sich Sven deutlich souveräner, sodass er mit 21:11 als Sieger vom Feld ging. Das zweite Einzel, gespielt von Guido, war ebenfalls spannend anzusehen. Allerdings gab Guido nie die Kontrolle aus der Hand, sodass er mit 21:17 und 21:14 den 5. Punkt holte und somit den Sieg dingfest machte. Holger schickte im dritten Einzel seinen Gegner mit nur 4 Punkten in die Satzpause. Im zweiten Satz war Holger dann nicht mehr so dominant und gewann den Satz mit 21:14. Caro W. versuchte im Dameneinzel nach langer Trainingspause zu überzeugen. Obwohl sie im ersten Satz zumeist in Führung lag, konnte sie diese jedoch nicht beibehalten, sodass sie den Satz mit 16:21 noch abgeben musste. Im zweiten Satz biss Caro auf die Zähne und sie konnte sich den Satz mit 21:17 sichern. Im dritten Satz fehlte ihr dann aber mangels Training die Puste, sodass dieser Punkt an die SG ging. Das Mixed spielten Dirk und Carolin A. An diesem Tag fand unser Mixed leider nie richtig ins Spiel, sodass nach 14:21 und 19:21 das Endergebnis feststand. Ein schöner Rückrundenauftakt mit einem 6:2 Sieg.